TempuSDB

Zurück

TempusDB

Aufgrund der rasant wachsenden Zahl von Sensoren in den verschiedensten Bereichen fallen in heutigen Infrastrukturen riesige Mengen an Ereignisdaten innerhalb kürzester Zeit an. Oftmals ist unklar, welche Daten genau verfügbar sind, wo diese liegen, wie diese beschafft werden können und welche Daten zu den gewünschten Einsichten beitragen können. Nicht nur deren Analyse, sondern allein die Speicherung dieser Datenmengen stellt eine große Herausforderung heutiger Systeme dar. Online-Verfahren ermöglichen zwar eine effiziente Analyse von Ereignisdaten, zusätzlich ist jedoch auch häufig die Speicherung der Analyse zugrunde liegenden Daten notwendig.

Die speziell von uns entwickelte Hochleistungsdatenbank für chronologische Daten,TempusDB, kann für Ihr Unternehmen einen deutlichen Mehrwert darstellen. Lesen Sie hier über die Vorteile von TempusDB in den Einsatzbereichen Sensor-& Gerätedaten, Edge-Geräteanalysen, Daten-Feeds mit Zeitstempel, Metriken und Protokollanalysen.

 

SENSOR- & GERÄTEDATEN IN TEMPUSDB

Im Zeitalter der Digitalisierung nimmt die Anzahl an Datenquellen in Unternehmen stetig zu. Sensoren und Maschinen produzieren stetig Daten in riesigen Mengen und in hohen Geschwindigkeiten. Dies erfordert eine spezialisierte Datenbanktechnologie, die Sensor- und Maschinendaten sehr schnell speichern und lesen kann. Heutige Systeme werden durch die im IoT-Umfeld anfallenden Datenmengen an ihre Grenzen gebracht und können die hohen Anforderungen nur durch kostspielige, exzessive Verteilung bewältigen.

TempusDB ist die optimale Lösung für die Speicherung von Sensor- und Maschinendaten im IoT-Bereich. Durch die Optimierung auf Event-Daten ist es möglich, Millionen von Events pro Sekunde zu speichern – selbst auf Standardhardware und nur einem einzigen Node. Durch den Einsatz revolutionärer Indizierungsverfahren ermöglicht TempusDB die bestmögliche Anfrage- und Analyseperformance. Dabei setzt TempusDB auf hohe Ausfallsicherheit und hochgradig performante Recovery-Mechanismen, um eine durchgehende Verfügbarkeit zu gewährleisten. Eine intelligente Lastverteilung und verlustfreie Datenkompression gewährleisten eine optimale Nutzung ihrer Ressourcen.

DARUM SOLLTEN SIE AUF TEMPUSDB ALS LÖSUNG FÜR SENSOR- UND GERÄTEDATEN SETZEN

TempusDB ist eine hochperformante Event-Datenbank für den Einsatz im IoT-Umfeld, die einzigartige Performance bietet und dabei gleichzeitig sowohl Ressourcen-effizient als auch hochverfügbar ist. Die lineare Skalierbarkeit von TempusDB gewährleistet Ihnen jederzeit eine flexible Anpassung an Ihre individuellen Bedürfnisse. Daten können wie gewohnt über SQL angefragt werden. Zudem bietet TempusDB die Möglichkeit der direkten Integration in Ihre Applikationen.

 

EDGE-GERÄTEANALYSEN MIT TEMPUSDB

Auch Daten am Netzwerkrand müssen analysiert werden.

Wie erhalten Sie wertvolle Einsichten genau dann und dort, wo und wann Sie sie benötigen? Und wie entgehen Sie einem Strom unwichtiger Daten? Traditionell werden Daten im Netzwerkkern analysiert, doch mit der zunehmenden Beliebtheit von IoT-Sensoren und-Geräten müssen Daten näher an der Quelle analysiert und für die Kernanalyse zusammengestellt werden. Von Kreuzfahrtschiffen über Überwachung des Gesundheitszustandes bis hin zur Systemauslastung bieten Edge-Analysen bessere Benutzererfahrung und kürzere Antwortzeiten.

Edge-Geräteanalysen müssen schnell und zuverlässig unter minimalem Ressourceneinsatz geschehen. Somit ist eine Datenbank erforderlich, die hochgradig ausfallsicher ist und problemlos im richtigen Maß eingesetzt werden kann. TempusDB ist eine leistungsstarke, hochgradig ausfallsichere NoSQL-Datenbank, die für die Echtzeitanalyse von Zeitreihendaten optimiert ist. Die Kapazität kann problemlos bei steigender Nachfrage mit Standardhardware erweitert werden. Auch im Fall eines Hardware- oder Netzwerkausfalls kann auf Lese- und Schreibanfragen reagiert werden. TempusDB erfordert geringere Hardware-Ressourcen für dieselbe Rechenkapazität, sodass das System für Edge-Analysen optimal geeignet ist. Mit TempusDB können Analysen einfach mithilfe von SQL-Bereichsabfragen durchgeführt werden.

DARUM SETZEN KUNDEN TEMPUSDB FÜR IHRE EDGE-GERÄTEANALYSEN EIN

Wenn KundInnenerfahrung und Echtzeitanalysen sofort bereitstehen müssen, ermöglichen Edge-Analysen eine schnellere Reaktion und Erfüllung der geschäftlichen Anforderungen. Ob bei der Überwachung der Fehlerprotokollierung, der Verfolgung der Kioskverwendung oder dem Überprüfen von Rezepten, eignet sich TempusDB optimal für die Durchführung von Edge-Geräteanalysen.

Telefonanbieter- und Dienstleisterfirmen stellen neue Dienste schnell bereit. Aufgrund seiner Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit verwenden sie TempusDB zur Echtzeitanalyse ihrer Systemleistung.

Software- und Technologieunternehmen sind von Echtzeitprotokollierung und-warnungen abhängig, damit sie die Erwartungen ihrer KundInnen erfüllen können. Sie verwenden TempusDB für schnelles Speichern und Analyse von Geräte- oder Systemprotokollen am Netzwerkrand und aggregieren diese Daten im Laufe der Zeit.

Gesundheits-Dienstleisterunternehmen benötigen schnelle Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, um die Gesundheit ihrer PatientInnen garantieren zu können. Sie verlassen sich bei der Sicherstellung, dass PatientInnendaten und Daten des Anbieterunternehmens stets zur Krankenhaus- und Klinik-Edge-Analyse bereitstehen, auf TempusDB. Mit steigenden Pflegekosten ist es unerlässlich, über eine wirtschaftliche und hochgradig zuverlässige Edge-Lösung zu verfügen, die Kosten reduziert.

 

DATEN-FEEDS MIT ZEITSTEMPEL

Die schnelle Analyse von Zeitreihendaten ist geschäftskritisch. 

Zeit – von ihr scheinen wir stets zu wenig zu haben, doch gleichzeitig geraten Zeitreihendaten außer Kontrolle. Mit einem Zeitstempel versehene Daten-Feeds enthalten sämtliche Daten, die über einen Zeitstempel verfügen.
Geläufige Beispiele sind:

  • E-Commerce-Anwendungen – Speichern und Analyse des Gesamtwerts und des Lieferorts für einen Auftrag im Zeitverlauf
  • Gaming-Anwendungen – Speichern und Analyse von Spieleraktionen in einem Videospiel
  • IT-Metriken – Speichern und Analyse von IT-Daten (z. B. SLAs, API-Leistung, Systemmetriken)
  • Finanzanwendungen – Speichern und Analyse von Verkaufspreis und Umfang gehandelter Aktien (z. B. Marktindex)

DATEN-FEEDS MIT ZEITSTEMPEL IN TEMPUSDB

Daten-Feeds mit Zeitstempel treten in allen Formen und Größen auf und die Daten selbst sind normalerweise halbstrukturiert. Somit ist eine Datenbank erforderlich, die auf Zeitreihendaten zugeschnitten ist, und mit deren Hilfe Daten dank Bereichsabfragen problemlos analysiert werden können. TempusDB ist eine leistungsstarke, hochgradig ausfallsichere NoSQL-Datenbank, die für das schnelle Lesen und Schreiben von Daten-Feeds mit Zeitstempel optimiert ist. Die Daten-Co-Location ermöglicht ein schnelles Speichern der Zeitreihendaten und zusammen mit der Möglichkeit zur Erstellung von Tabellen und Durchführung von SQL-Abfragen sorgt diese Tatsache für eine schnelle Analyse Ihrer Zeitreihendaten. TempusDB ist benutzungsfreundlich und ermöglicht eine Erweiterung der Kapazität mit Standardhardware bei steigender Nachfrage. Kompliziertes Daten-Sharding ist nicht erforderlich.

DARUM SOLLTEN SIE TEMPUSDB FÜR DATEN-FEEDS MIT ZEITSTEMPEL EINSETZEN

Ob Ihre Daten aus einem Satz Klicks und Ansichten bestehen oder aus Daten des Finanzmarkts, TempusDB speichert Ihre Zeitreihendaten optimal für schnelle Analyse und Echtzeitreaktionen. TempusDB verfügt über eine Masterless-Architektur, hohe Ausfallsicherheit, lineare Skalierung und Bedienerfreundlichkeit, die für die Gewährleistung einer ununterbrochenen Verfügbarkeit Ihrer Zeitreihendaten für Lese- und Schreibvorgänge unerlässlich sind. 

Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen verwenden TempusDB für die Speicherung ihrer Zeitreihendaten zur Verfolgung von Auftragswerten, Sammlung und Analyse sozialer Metriken oder zur Überwachung von Fahrzeugpositionen und Kraftstoffverbrauch.

Gaming- und Wettunternehmen verwenden TempusDB zur Verfolgung von Spieleraktionen in ihren Spielen und zur Sammlung und Analyse von Live-Daten aus sozialen Medien zum Treffen von Entscheidungen in Echtzeit.

Finanz- und Versicherungsunternehmen verwenden TempusDB zur Speicherung und Analyse des Rohstoffhandels und Marktdaten, Aktienverkaufspreisen und-mengen sowie zur Risikobewertung.  

 

METRIKEN/PROTOKOLLANALYSEN MIT TEMPUSDB

Metriken und Protokollanalysen sind der Antrieb Ihres Unternehmens.

Alle haben ihre eigene Meinung, doch die besten Entscheidungen basieren auf Daten. Wie können Sie Protokoll- und Metrikdaten dazu einsetzen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen? Systeme enthielten schon immer auch Protokolldaten, doch Umfang, Geschwindigkeit und Komplexität dieser Protokolle sind seit der Ausbreitung von IoT-Sensoren und-Geräten exponentiell angestiegen. Außerdem beobachten wir einen exponentiellen Anstieg in der Metrikanalyse. Diese Metriken und Protokolldateien erfordern schnelle Lese- und Schreibvorgänge in Kombination mit der Möglichkeit, Daten per Bereichsabfragen abrufen zu können – und das alles bei gleichbleibend schnellen, zuverlässigen und skalierbaren Systemen. Mit konventionellen relationalen Datenbanken ist dies schlichtweg unmöglich. 

Metriken und Protokolle können mit hoher Geschwindigkeit und in einer großen Auswahl an Längen eintreffen. Einige dienen als Informationsquellen, andere fordern sofortiges Handeln. Oft ist eine komplexe Analyse nötig, mit der bestimmt wird, ob Handlungen erforderlich sind. Daten, die anfangs wie Informationen aussehen, können sich als schwerwiegendes Problem entpuppen, wenn die Daten aggregiert und nach Zeiträumen analysiert werden. TempusDB bietet die hohe Leistungsfähigkeit und Ausfallsicherheit, die für die schnelle Analyse von Metriken und Protokolldaten erforderlich ist. Die Daten-Co-Location ermöglicht ein schnelles Speichern und Analysieren der halbstrukturierten Zeitreihendaten. Mit TempusDB können Bereichsabfragen durchgeführt werden, sodass Ihre Analyse geräte- oder systemübergreifend auf spezifische Zeitabschnitte eingeschränkt werden kann. SQL-Abfragen machen die Analyse Ihrer Daten zudem schneller und einfacher.

DARUM SETZEN KUNDEN AUF TEMPUSDB ALS LÖSUNG FÜR IHRE METRIKEN/PROTOKOLLANALYSEN

Unternehmen müssen branchenübergreifend wichtige Metrik- und Protokolldaten speichern und analysieren. Ob die Daten sich in Systemprotokollen, Gaming-Protokollen von Benutzern, Wettersensorprotokollen oder in Überwachungssystemen für den Gesundheitszustand befinden, stets sind schnelle Speicherung, problemloser Zugriff und schnelle Analyse der Daten erforderlich. TempusDB verarbeitet und speichert die wichtigsten Metriken und Protokolldaten und macht den Zugriff und die Datenanalyse nach Zeit zum Kinderspiel.

  • Software- und Technologieunternehmen decken ein breites Spektrum ab, ganz gleich, ob Ihr Unternehmen im Bereich Social Media, Sicherheit, Services oder Infrastruktur tätig ist: Es werden Metrik- und Protokolldaten gespeichert und analysiert. TempusDB ermöglicht Ihnen eine Aggregierung der Daten nach Zeit und die Analyse von System- und Geräteproblemen. Zudem können Sie mithilfe des Systems auf Metrikanalysen basierende Handlungen wie beispielsweise Systemstatistiken (Ein/Aus und CPU) und SLAs (Betriebszeit und Leistung) veranlassen.
  • Gaming- und Wettunternehmen protokollieren riesige Mengen an Zeitreihendaten, darunter Spielleistung, Statistiken und Aktivitäten der SpielerInnen. TempusDB ermöglicht schnelle Bereichsabfragen und Aggregierung dieser protokollierten Daten.
  • Gesundheits-Dienstleisterfirmen verwenden ihre IT-Infrastruktur zur Zusammenführung von PatientInnen und AnbieterInnen. In dieser Infrastruktur entstehen riesige Mengen an Protokollen, Metriken und Warnmeldungen, sodass diese Dienstleisterfirmen TempusDB zu schnellen Speicherung und Analyse ihrer Zeitreihendaten einsetzen. Die schnelle und korrekte Verarbeitung von Protokollen und Warnmeldungen ist für die PatientInnenpflege von zentraler Bedeutung.